Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ehrenamtlich den Tafelladen betreiben, trafen sich wie in jedem Jahr im Gemeinderaum St. Stephan in Großheppach zum alljährlichen Jahresausklang. 

Zu Beginn wurde ein Film gezeigt, der uns alle, die wir mit Lebensmitteln arbeiten, auf die Hygienevorschriften hinwies und unser Wissen auffrischte.

Der Vorstand bedankte sich für die treue und zuverlässige Arbeit, die den Tafelladen zu einer verlässlichen Institution für viele Mitbürger macht. Unser OB Oswald besuchte die Veranstaltung und lobte den Einsatz, der jetzt insbesondere für die Flüchtlinge eine große Hilfe ist.

In angenehmer Atmosphäre und bei „guter Verpflegung“ entwickelten sich interessante und lebhafte Gespräche, die das Miteinander bei der Arbeit weiter fördern.

Der Zauberer Kampino verblüffte alle Anwesenden mit seiner Wette, dass er in kurzer Zeit alle Vornamen kenne – und er gewann seine Wette, was uns alle erstaunte, ebenso seine Zaubertricks und sonstigen „Kabinett-Stückchen“, immer wieder mit einem positiven Bezug auf unsere Tafelarbeit.

Gut gestärkt, gut unterhalten und freudigen Sinnes verließen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Veranstaltung, beschenkt mit einer Kleinigkeit als Weihnachtsgeschenk. 

Anton Zerfaß

 

 

 

 

 

Auf Einladung von Herrn Pfarrer Adelhelm nahm ich als Vertreter der Tafel an  dem Abschlussgottesdienst der Kinderbibelwoche teil. Die Kinder hatten sich in der vergangenen Woche mit der Geschichte der Ruth beschäftigt und dann beschlossen, in diesem Gottesdienst eine Lebensmittelspende für Bedürftige einzubringen. Diese durfte ich in Empfang nehmen, den Tafelgedanken grundsätzlich und die Arbeit unserer Weinstadt Tafel erläutern.

Im Namen des Tafel-Vorstandes darf ich Herrn Pfarrer Adelhelm, den Kindern und ihren Familien für ihren Einsatz danken.

 

 

 

Dringend suchen wir Damen für unseren Tafelladen für 4 - 5 Stunden einmal in der Woche und zwar für Montag, Mittwoch oder Freitag. 

Außerdem benötigen wir Fahrer oder Beifahrer, die einmal pro Woche für 5 -6 Stunden am Tag die gespendeten Lebensmittel abholen können. 

Die wertvolle Arbeit mit netten Kolleginnen und Kollegen wird Ihnen sicher viel Freude bereiten. 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Tel.: 07151 2052706

E Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!