Beate Imhof-Gildein, Geschäftsführerin des Berufsverbandes Hauswirtschaft mit Sitz in Weinstadt, hat Inge Heck, Ladenleitung des Tafelladens in Weinstadt, Infoblätter mit Basisinformationen zu verschiedenen Lebensmitteln übergeben. Sie wurden vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in engem Austausch mit dem Bundesverband der Tafeln entwickelt, um Tafelbesuchern zusätzliche Kompetenzen zu vermitteln und ihnen einen abwechslungsreicheren Speiseplan zu ermöglichen. Dabei geht es neben Standardlebensmitteln wie Brot vor allem um verschiedene Obst- und Gemüsearten. In leicht verständlicher Sprache, unterstützt durch Bilder, beschreiben die jeweils zweiseitigen Blätter das Wichtigste über das Lebensmittel, seine Haltbarkeit und die richtige Lagerung. Vermittelt werden ebenso die hygienische Verarbeitung und natürlich die Zubereitung des jeweiligen Produkts. Der Vorstand der Tafel bedankt sich für diese Aktion.

Für den Vorstand Dr. Joachim Michelbach

Seit nunmehr 3 Jahren unterstützt der Lions Club Remstal die Weinstadt Tafel e.V. finanziell. In feierlichem Rahmen, am 06.07.2017, erhielten wir in der Glockenkelter in Kernen vom Präsidenten 2016/2017,  Herrn Steffen Hahn, einen  Spendenscheck über 2400,-- € .

Wir freuen uns nicht nur über den hohen Betrag, sondern auch über die gelungene Gestaltung des Spendenschecks. Beides zeigt uns die Wertschätzung unserer Arbeit. Im Namen aller Ehrenamtlichen bedankte sich Hugo Oechsle beim Präsidenten und beim gesamten Lions Club Remstal. Unser Vorstandsmitglied, Dr. Joachim Michelbach, gab noch wissenswerte Erläuterungen zu unserer Weinstadt Tafel. Auch aufkommende Fragen konnten umgehend geklärt werden. 

Hugo Oechsle

 

 

 

weitere Bilder finden Sie in der Bilder-/Videogalerie

Am Dienstag, den 16. und Donnerstag, den 18. Mai backten und verkauften die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Weinstadt Tafel leckere Waffeln vor dem Remstalmarkt Mack. Die gesamten Zutaten wurden von Herrn Capurso gespendet. Wir danken ihm, seiner Ladenleiterin Frau Körner sowie allen Helferinnen und Helfern und natürlich auch allen „ Waffelessern“ und Spendern. Einige Waffelliebhaber waren so begeistert, dass sie für eine Waffel 5,-- € und mehr bezahlten. So kam die stattliche Summe von 300,-- € zusammen. Dieser Betrag ist für die Weinstadt Tafel eine hilfreiche Unterstützung.Bei dieser Aktion wurden auch nette Gespräche und wichtige Aufklärungsarbeit über die Weinstadt Tafel mit den Kunden geführt. Nochmals allen vielen Dank!