Die Weinstadt Tafel freut sich sehr, dass sie die ortsansässige Traditionsbäckerei Schreiber als neuen Lieferanten für Backwaren gewinnen konnte und ist froh, nun eine so gute Bäckerei als sozialen Spendenpartner an Ihrer Seite zu haben. Die Weinstadt Tafel bedankt sich deshalb herzlichst auch im Namen Ihrer Kunden bei der Firma Schreiber für das großzügige soziale Engagement, bedürftige Menschen zu helfen.

 

Am 4. Dezember 2018 trafen sich rund 60 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gemeinderaum St. Stephan in Großheppach zum inzwischen zur Tradition gewordenen Adventskaffee.
Die Auffrischungsschulung zu den gesetzlichen Vorschriften bezüglich Lebensmittel- und Hygienesicherheit war auch dieses Jahr festes Bestandteil des Programs.
Vorstand Anton Zerfaß dankte für die engagierte und treue Mitarbeit in 2018 und neben einem Rückblick aud die im Mai 2018 stattgefundene Feier zum 10jährigen Jubiläum gab er auch einen kurzen Ausblick auf die aktuell anstehenden Themen in der Tafellandschaft.
OB Michael Scharmann brachte in seinem Grußwort seine Anerkennung und Wertschätzung für die geleistete Arbeit zum Ausdruck. Schöne Bilder aus  der Jubiläumsfeier wurden von Dr. Joachim Michelbach in Form einer Diaschau päsentiert. Bei guter Laune folgte dann das Abendessen und viele gute Gespräche bis zum Ausklang.
In unserer Bildergalerie finden Sie einige Impressionen aus dieser Veranstaltung.

 

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir werden immer wieder gefragt, warum wir Waren nach abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) verkaufen oder ausgeben – wir könnten doch gar nicht feststellen, ob die Waren noch in Ordnung sind.

Wir denken hier muss ein bisschen Aufklärungsarbeit geleistet werden, um gewisse Unsicherheiten im Umgang mit MHD-beschrifteten Lebensmitteln auszuräumen.

Klicken Sie aud das Bild links, um die ausführliche Informationen zum MHD und zum Verbrauchsdatum zu lesen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.tafel.de/mhd

Auch in einem kleinen Laden wie der Tafelladen kommen viele technische Geräte - darunter 3 Kühlschränke und eine Tiefkühltruhe im Verkaufsraum - zum Einsatz. Der störungsfreie Betrieb dieser Geräte ermöglicht uns, unseren Kunden einwandfreie Ware anzubieten. Doch es kommt auch hin und wieder zu einer technischen Störung. So war im letzten November, nach 7 Jahren Dauerbetrieb, die Tiefkühltruhe an der Reihe. Wegen eines defekts bei der Regelung der Temperatur, hat die Truhe ständig zu stark gekühlt. Glücklicherweise durch die zu starke Kühlung bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die darin gelagerte Tiefkühlware. Die Diagnose des Servicetechnikers der Firma OliverCool war ein defekter Regler, der ersetzt werden musste. Auf unserer Anfrage hat der Hersteller uns auf  seinen Servicepartner in Deutschland verwiesen, die Firma Seco Kältetechnik GmbH aus Bochum. Die Seco Kältetechnik hat uns bereits beim ersten Kontakt ihre Anerkennung für die wohltätige Arbeit der Tafel zum Ausdruck gebracht und hat sich bereit erklärt, uns den Regler in passender Konfiguration zu spenden. So war dann innerhalb weniger Tage der neue Regler bei uns angekommen und durch die Firma OliverCool eingebaut. Seitdem hält die Tiefkühltruhe die Ware wieder konstant bei minus 20 Grad.

Der Vorstand hat sich im Namen der Weinstadt Tafel in einem Brief bei der Seco Kältetechnik bedankt. Nicht zuletzt gilt der Dank an dieser Stelle auch der Firma OliverCool in Weinstadt für die schnellen Einsätze und ihre langjährige Unterstützung der Weinstadt Tafel.  

Übrigens: Wenn Sie wissen möchten, wer noch die Weinstadt Tafel unterstützt, dann schauen Sie sich unsere Sponsorentafel an (klick auf  "Förderer" in der Menueleiste links)